Arthur Lorenz
13.02.2016

Kindersicherungen an Fenstern und Terrassentüren: Wie wichtig können diese sein?

Ratgeber

Das im Regierungsbezirk Arnsberg in Nordrhein-Westfalen gelegene Unna hat es sich zum Ziel gemacht, eine familienfreundliche Stadt zu werden. Eltern und Kinder sollen sich in Unna wohlfühlen und hier gut und sicher leben. Dazu gehört individuelle Sicherheit im häuslichen Bereich. So soll vor Unfällen und Verletzungen bestmöglich geschützt werden.

Ein wichtiger Teil dieser Präventionsmaßnahmen ist die Verwendung geeigneter und wirkungsvoller Kindersicherungen an Fenstern und Türen. Doch welche Systeme sind hier am besten geeignet und worauf sollten Eltern beim Kauf besonders achten?

 

Umfassende Beratung nur vor Ort

Ohne Frage ist es möglich, sich in einem Sicherheitsfachgeschäft über das Angebot von Kindersicherungen für Fenster und Türen zu informieren. Viele Eltern gehen auch ohne tiefgehendes Nachdenken davon aus, im Kinderkaufhaus oder einem Baumarkt fündig zu werden.

Leistungscheck vom MonteurLeider bleibt bei all diesen Varianten jedoch ein wichtiger Fakt unberücksichtigt:

Die Wahl geeigneter und wirklich nachhaltig sicherer Schutztechnik ist immer anhängig von den individuellen Gegebenheiten vor Ort!

Insofern können weder die Verkäufer im Kids-Shop, noch die Mitarbeiter von Obi, Hellweg, Bauhaus & Co. effektiv helfen. Und selbst geschultes Personal im Laden für Haussicherheit weiß nicht, welche Fenster- und Türensituation im betroffenen Haus tatsächlich vorliegt. Wenn Sie eine wirklich umfassende und fachgerechte Beratung wünschen und sichergehen wollen, den bestmöglichen Schutz für Ihren Nachwuchs zum Einsatz zu bringen, empfiehlt sich daher eine Unterstützung durch den Schlüsseldienst Unna.

Hier bekommen Sie genau die Tipps und Ratschläge, die Sie wirklich brauchen – und das aus erster Hand.

Dank langjähriger Erfahrung und bestem technischen Know-how ist der Schlüsseldienst Unna erster Ansprechpartner, wenn es um Kindersicherheit im Haushalt geht.

Die versierten Monteure zeigen Ihnen, was machbar ist und wie die jeweiligen Sicherungssysteme wirken. Und wenn nach dem Einbau irgendwann doch noch Fragen auftauchen sollten, ist auch das kein Problem: Dank kürzester Anfahrtswege ist der Schlüsseldienst schon in wenigen Minuten bei Ihnen.

 

Alle Fenster sichern

Sobald die Kinder in die aktivere Krabbelphase kommen und in der Lage sind, das Haus auf eigene Faust zu erkunden, müssen Eltern handeln. Hier gibt es eine Checkliste für einen babysicheren Haushalt.Fenstergriff abschliebar

Um eine ausreichende Kindersicherheit herzustellen sind ab diesem Zeitpunkt neben Steckdosenkappen und Treppengittern vor allem Fenstersicherungen unverzichtbar. Leider werden diese Schutzmaßnahmen von manchen Eltern schlichtweg vergessen, da sie nicht damit rechnen, dass das Kind ein blick in die große weite Welt wagen könnte.

Wie schnell ist dann der Hebel umgelegt und das Fenster steht sperrangelweit offen. Kaum auszudenken, was in derartigen Fällen passieren kann!

Eltern tun daher gut daran, sich frühzeitig Gedanken über wirksame Fenstersicherungen zu machen. Und das am besten bezüglich aller im Haus vorhandenen Fenster, denn nur so können Sie tatsächlich sicherstellen, dass ein unbeabsichtigtes Öffnen grundsätzlich überall verhindert wird.

Die für Ihre Wohnsituation und Gebäudeart am besten geeignete Technik erfahren Sie, nach einer Beratung des Schlüsseldienstes Unna schnell. So können abschließbare Fenstergriffe möglicherweise eine gute Variante sein.

Abschließbare Fenstergriffe sind besonders praktisch, da nicht nur ein unbeabsichtigtes Öffnen von innen verhindert wird, sondern zugleich möglichen Einbruchsversuchen vorgebeugt werden kann. Ein weiterer Vorteil bei abschließbaren Fenstergriffen: Sie können Ihre Fenster nicht nur in geschlossenem Zustand, sondern auch gekippt verschließen.

Auf diese Weise lässt sich jeder Raum problemlos lüften, ohne dass Sie sich Sorgen um die Sicherheit Ihres Kindes machen müssen. Außerdem würden wir auch empfehlen, wenn Sie vorhaben ein Haus zu bauen, von Anfang an auf die richtige Sicherheit zu achten. Denn Sicherheit beginnt beim Bauen und kann so schon enorm viel helfen.

 

Balkon- und Terrassentüren nicht vergessen!

Auch eine Balkon- oder Terrassentür muss unbedingt mit einer wirksamen Kindersicherung versehen werden, damit der Nachwuchs nicht unbeaufsichtigt nach draußen spaziert. Insbesondere bei Balkonen im Obergeschoss bestehen erhebliche Gefahren, an die viele Eltern erst auf den zweiten Blick denken.Balkontür

So könnten Kinder auf Balkonmöbel oder Blumenkübel klettern und über die Brüstung in die Tiefe stürzen. Auch ein Balkongeländer, durch welches das Kind seinen Kopf steckt um einen besseren Blick zu haben, kann äußerst gefährlich werden. Und nicht zuletzt kann herunter geworfenes Spielzeug Passanten verletzten oder Autos beschädigen.

 All das sind wichtige Gründe, sich bezüglich wirksamer Schutzvorrichtungen eingehend beraten zu lassen.

Im Sortiment wirkungsvoller Türsicherungen finden sich heutzutage viele moderne Mehrfach-Systeme, die beispielsweise eine gleichzeitige Betätigung zweier Entriegelungsknöpfe sowie die Abnahme einer Sicherungsschlaufe vom Fenstergriff erfordern.

Derartige Sicherungen stellen für Kleinkinder ein unüberwindbares Hindernis dar; das Öffnen einer Balkon- oder Terrassentür wird effektiv verhindert. Gleichwohl ist auch hier nicht jedes Modell für jede Tür geeignet. Die Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Ausführung sollte daher erst nach fachlicher Beratung durch einen erfahrenen Spezialisten erfolgen.

 

Transparente Preise und bester Kundendienst

Nach alldem hat sich gezeigt, dass es auf die Frage „Kindersicherungen an Fenstern und Terrassentüren- Wie wichtig können diese sein?“ nur eine Antwort gibt:

Sehr wichtig!

Eltern sollten daher nicht zögern, sondern sich umgehend informieren. Guter Schutz und gute Beratung muss dabei nicht teuer sein. So erhalten Sie transparente Preise und besten Kundendienst in jedem Fall beim Schlüsseldienst Unna.

Probieren Sie’s aus!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.